Grilltipps von unseren Profis – so gelingt Ihnen das Perfekte Grillgericht

Fisch, Fleisch und heimisches Gemüse mit köstlichen Röstaromen direkt vom Grill. Unsere Profis Chefkoch Johann Schuster, Seidl Fleischerhandwerk, sowie Rauers Ernte und Veronika Hauptmann vom Hofladen Hauptmann verraten Ihnen die besten Tipps damit auch Ihnen der nächste Grillgenuss gelingt.

Grilltipps von unseren Profis – so gelingt Ihnen das Perfekte Grillgericht

Grillen ist schon lange nicht mehr nur auf die warme Jahreszeit beschränkt. Auch wenn die Kraft der Sonne nachlässt und die Temperaturen wieder kälter werden, kann man sich dennoch köstliche Speisen am Grill zubereiten. Auch bei uns im Rogner Bad Blumau lassen wir bei Feiern und Veranstaltungen den Sommer bei einer gemütlichen Herbstgrillerei ausklingen.

Zusammen mit unseren Partnern, sowie Küchenchef Johann Schuster haben wir für Sie die besten Grilltipps gesammelt, damit Sie in Zukunft das perfekte Grillgericht auf den Tisch zaubern – Und das nicht nur im Sommer.

Seidl Fleischerhandwerk – Grilltipps Fleisch

Gerade bei tierischen Produkten achten wir auf das Wohl der Tiere und höchste Qualität. Seidl Fleischerhandwerk ist einer unserer langjährigen Partner und verrät uns 3 Tipps rund ums Grillen mit Fleisch für das perfekte Geschmackserlebnis:

  1. Auf die Fleischqualität achten: Ein gutes Ausgangsmaterial ist für das perfekte Geschmackserlebnis auf dem Teller unerlässlich. Hier ist es unserer Meinung nach wichtig nicht das billige Handelssteak zu kaufen, denn der Preis kommt nicht von ungefähr zustande. Beim Rindfleisch ist es zum Beispiel wichtig, auf ausreichende Reifung zu achten.
  2. Dem Fleisch Zeit geben: Fleisch ist wie guter Wein auch ein Genussmittel. Geben Sie dem Fleisch Zeit sich zu akklimatisieren – das Grillgut 1-2 Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.
  3. Nach dem Grillen auf direkter Hitze dem Fleisch Zeit geben sich bei indirekter Hitze zu entspannen und durchzuziehen.

Weitere Informationen zu Seidl Fleischerhandwerk.

Küchenchef Johann Schuster – Grilltipps Fisch

  1. Besser fettreichere Fischsorten oder Fische mit eher festem Fleisch nehmen und diese im Ganzen grillen, da diese einfacher zu grillen sind als Fischfilets. Und auch hier gilt natürlich das Credo nur nachhaltiger, frischer Fisch in bester Qualität sollte verwendet werden.
  2. Den Grill zwar gut vorheizen, aber den Fisch nicht zu heiß grillen, da sonst die Haut zu schnell verbrennt. Öle und Marinaden auch eher sparsamer verwenden.
  3. Viele nutzen Alufolie zum Grillen von Fisch. Wir empfehlen aber die Verwendung von Grillzangen um zu verhindern, dass der Fisch zerfällt oder von wiederverwendbaren Grillschalen oder Platten für nachhaltigen Grillgenuss.

Genussreich Netzwerk © Philipp Monihart

Rauers Ernte – Grilltipps Gemüse & Sprossen

  1. Vom Feld auf den Teller – so sollte auch das Credo für Gemüse sein. Frisch, regional und am besten in Bio-Qualität. Die besten Gemüsesorten zum Grillen sind Melanzani, Zucchini und Paprika und natürlich Verschiedene Speisekürbisse. Der Maronenkürbis vom Grill könnte auch mit süßen Füllungen als Nachspeise serviert werden. Spagettikürbisse sollten eher gekocht werden, sind aber die perfekte Beilage. Aber natürlich eignen sich viele andere Gemüsesorten auch. Es entscheidet die Festigkeit des Gemüses in welcher Reihenfolge und ob besser indirekt gegrillt oder einfach nur kurz scharf angebraten wird.
  2. Zum Grillen eignen sich Grilltassen, dabei besser nachhaltige verwenden statt Einweg-Alu Schalen. Mit Öl eher sparsam umgehen, damit der Genuss leicht bleibt und mehr Röstaromen den Geschmack verstärken. Dabei sollten Sie auf hochwertige Öle setzen.
  3. Ein sommerlich leichter Genuss sind auch knackige Blattsalate mit gegrilltem Gemüse verfeinert. Wer sich vom Welken des Salates fürchtet nehme erntefrische Gurken oder die geschmacklich sehr ansprechenden Miditomaten gemischt mit rotem Paprika und Zwiebel. Wer es schnell haben möchte einfach ein zwei Dosen steirische Käferbohnen aufmachen und gleich genießen. Den besonderen Vitamin und Geschmackskick verleihen Sie den Salaten dann mit frischen Radieschen- oder Lauchsprossen.

Weitere Informationen zu Rauers Ernte.

Rauers Hofladen ©

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Hofladen Hauptmann – Grilltipps Kürbis & Kürbiskernöl

Ein weiterer langjähriger Partner von uns ist der Hofladen Hauptmann in Bad Blumau, welcher uns mit feinstem Kernöl versorgt. Veronika Hauptmann hat uns 3 köstliche Tipps mit Kürbis bzw. Kürbiskernöl verraten, mit denen man köstliche Gerichte auf dem Grill zaubern kann.

  1. Zusätzlich oder statt dem Knoblauchbaguette kann man ein ganzes, frisches Baguette einschneiden, die Einschnitte mit Kernölpesto bestreichen und kurz im Backofen oder direkt am Grill knusprig backen.
  2. Beim Kürbis eignen sich besonders Butternuss- oder Hokkaidokürbis zum Grillen. Der Hokkaidokürbis kann mit der Schale gegrillt werden.
  3. Statt Knoblauch- oder Kräuterbutter kann man auch Kürbiskern-Butter zum Verfeinern verwenden. Diese sollte man am Vortag zubereiten. Die Butter weich werden lassen und auf 250g Butter 2 Esslöffel Kürbiskernöl und einen Kaffeelöffel Kürbiskernsalz einrühren. TIPP: Natürlich kann die Butter auch mit frischen Kräutern oder Zitrone verfeinert werden.

Weitere Informationen zum Hofladen Hauptmann.

Veronika Hauptmann © Hofladen Hauptmann

Kürbisse © Thermen- & Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Umsetzten unserer Tipps
und gutes Gelingen. 🙂

 

Das könnte Sie auch noch Interessieren:

3 einfache und sommerlich leichte Rezepttipps mit Joghurt von Andechser Natur

Ölmühle Fandler – 3 genussvolle Rezepttipps mit den köstlichen Fruchtkernölen

So schmeckt das Rogner Bad Blumau. Unser Kochbuch.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.