Wohlfühlprogramm im Rogner Bad Blumau – Gastbeitrag

Bad Blumau ist nun wirklich nicht der nächste Weg von Salzburg aus. Bei einer Anreise von fast vier Stunden sollte man zumindest zwei Nächte einplanen. Im Grunde kann man in der weitläufigen Thermen- & Saunalandschaft auch wesentlich länger bleiben. In den drei Tagen, die ich im Spätsommer im Steirischen Thermen- und Vulkanland verbracht habe, habe ich sicher nur einen kleinen Teil der großen Hotel- und Thermenanlage erforschen können. Mehr dazu in diesem Gastbeitrag von Claudia Braunstein.

Bei 37 Grad in der Vulkania Lagune wohlfühlen

Wer so wie ich, warmes Wasser direkt aus der Erde liebt, der wird auch die Wasserwelten vom Rogner Bad Blumau lieben.  Drei Quellen speisen die verschiedenen Becken. Mein persönlicher Favorit ist eindeutig die heiße Vulkania® Heilquelle, die eine Austrittswärme von 110 Grad aufweist. Natürlich sind die Becken mit herabgekühltem Wasser gefüllt.  Aber gut 37 Grad misst das Wasser in einem der blauen Becken in der Vulkania Lagune.

Das lädt zum Abschalten ein. Da kann man ewig herumtreiben und das auch seinen Gedanken gönnen. Ich bin an einem Morgen bereits um sieben Uhr ganz allein im wärmsten Becken im Zeitlupentempo geschwommen, was für ein Hochgenuss!

Claudia Braunstein © Rogner Bad Blumau

Feines, regionales Essen

Zu einer gelungenen Wellness Auszeit gehört natürlich noch viel mehr dazu. Gutes Essen wäre so ein Aspekt. Das gibt es von morgens bis abends an verschiedenen Orten. Alles frisch zubereitet und sehr regional. Selbst Sonderwünsche werden mit viel Liebe angerichtet.  Einmal zu Beginn meines Aufenthaltes erwähnt und die restliche Zeit musste ich nie extra nachhaken.

Großzügiger Sauna Bereich

Neben baden und schwimmen ist mir auch der Sauna Bereich sehr wichtig, obwohl ich selbst nicht mehr in eine finnische Sauna gehe, die ist mir einfach zu anstrengend. Dafür bevorzuge ich seit vielen Jahren Dampfbäder in allen Varianten. Auch da hat das Rogner Bad Blumau ein großes Angebot. Soledampfbad und türkisches Dampfbad, das ist genau Meines. Besonders fein finde ich auch die Salzgrotte. Wenn man Probleme mit der Atmung hat, erfährt man hier ein besseres Durchatmen.

Claudia Braunstein © Rogner Bad Blumau

Farfalla, die hauseigene Pflegelinie

Zur Abrundung einer Auszeit brauche ich immer ein Beautyprogramm für Gesicht und Körper. Da kann man im Rogner Bad Blumau aus einem breiten Angebot schöpfen. Mir ist besonders die hauseigene Vulkania Pflegeserie mit Farfalla ins Auge gestochen. Die Pflegeserie wird exklusiv mit dem Schweizer Naturkosmetikhersteller produziert.

Claudia Braunstein © Rogner Bad Blumau

Vulkanit Mineralpackung entspannt hervorragend

Ich bin ein großer Fan von Massagen und Körperanwendungen. Da kann ich die beste Entspannung körperlich und auch geistig erfahren.  Genau gesagt habe ich mir eine herrliche Rückenmassage mit anschließender, muskelentspannender Vulkanit Mineralpackung mit Vulkania® Heilwasser gegönnt. Ich neige ja sehr dazu bei solchen Anwendungen einzuschlafen, das wäre mir auch fast im Rogner Bad Blumau passiert.

Alternativ werden noch zahlreiche andere Massagen und Körperpackungen angeboten. Ich kann mich auch durchaus für Ayurvedische Behandlungen erwärmen.  Von Abayanga als Ganzkörperölmassage bis zu einer Ayurveda Beinmassage reicht das Programm.

Das Rogner Bad Blumau ist so viel mehr, als nur eine Therme mit vielen Innen- und Außenbecken. Ein Ort zum Entspannen und wohlfühlen auf höchstem Niveau.

Claudia Braunstein © Rogner Bad Blumau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.