Die schönsten Wanderwege in Bad Blumau Krafttour & Nat(o)ur

Die schönsten Wanderwege in Bad Blumau. Traumhafte Aussichten und idyllische Landschaften auf der Nat(o)ur und der Krafttour entdecken. Wandern im Friedensreichen Hügelwiesenland Bad Blumau.

Die schönsten Wanderwege in Bad Blumau Krafttour und Nat(o)ur

Sanfte Hügel, Felder, Wiesen und Wälder säumen Aussichtsstraßen und Wanderwege in Bad Blumau. Idyllisch in die Landschaft eingebettet befindet sich die Thermenregion Bad Blumau, das Friedensreiche Hügelwiesenland. Erkunden Sie die schönsten Wanderwege Krafttour und Nat(o)ur. Wundervolle Aussichtspunkte, idyllische Landschaften und auch der kulinarische Genuss kommt nicht zu kurz. Eintauchen in die Ruhe und Kraft der Natur.

© Bad Blumau C. Thomaser

© Bad Blumau C. Thomaser

© Bad Blumau C. Thomaser

© Bad Blumau C. Thomaser

Krafttour – ca. 7,9 km, Höhenmeter 77m, Schwierigkeit – leicht

Kurzbeschreibung

Eine schöne gemütliche Wanderung. Teilweise geht es entlang des leise plätschernden Safenbaches mit schattenspendender Uferbepflanzung. Legen Sie im Thermenpark eine kurze Rast ein und besichtigen Sie die Wassergöttin von André Heller. Wer sich zwischendurch abkühlen möchte, dem stehen mehrere Zugänge zum Bach zur Verfügung. Ein besonderes Highlight dieser Tour ist der wundervolle Panoramablick.

Wassergöttin von André Heller © Bad Blumau C. Thomaser

Wassergöttin von André Heller © Bad Blumau C. Thomaser

Kräuterkunde © Rogner Bad Blumau

 

Start der Tour: Info-Büro Bad Blumau

 

Wegbeschreibung

Von der Ortsmitte Bad Blumau beim Kräutergarten geht man über eine Holzbrücke in den Thermenpark. Hier wird im Uhrzeigersinn in die Krafttour eingestiegen. Vorbei am Taubenkobel, dem Biotop und der Kunstinstallation „Wasserstelle“ geht es Richtung Rogner Bad Blumau.

Ab dem Eingang zur Therme folgt man dem Safenbach in Richtung Schwarzmannshofen. Beim geomantischen Stein biegt man rechts ab und überquert eine Straße. Danach geht es rechts in die Ortschaft Kleinsteinbach. Bei der Kreuzung links und den Kohlriegelweg hoch. Am Wegende rechts und danach gleich nochmals rechts. Nicht nur für die Kleinsten ein Erlebnis ist das Beobachten der Schweine und Pferde auf der Koppel.

Über ein schattiges Waldstück führt die Krafttour zurück in einen anderen Ortsteil von Kleinsteinbach. Bei der ersten Kreuzung links und bei der nächsten rechts abbiegen. Nun ist das Rogner Bad Blumau wieder in Sichtweite. Beim Reiterhof Thermenland vorbei und danach links in den Thermenpark Bad Blumau. Jetzt geht es vorbei am Weidenbau und den Tennisplätzen zurück zum Ausgangspunkt.

Weidenbau Bad Blumau

© Bad Blumau C. Thomaser

© Bad Blumau C. Thomaser

Kulinarische Tipps entlang der Krafttour: Genießen Sie einen köstlichen Eisbecher oder hausgemachte Torte im Café Idylle oder eine typisch steirische Jause im Buschenschank Kober sowie beim Heurigen „Zum Stoabocha“.

 

Parken: Kostenlose Parkplätze im Ortszentrum Bad Blumau vorhanden.

 

Nat(o)ur – Länge ca. 6,3km, Höhenmeter 122m, Schwierigkeit – leicht

Kurzbeschreibung

Die Wanderung führt in die Natur und soll den Blick für diese öffnen. Viele Pflanzen und Blumen, sowie die 1000-jährige Eiche gibt es auf dieser Tour zu entdecken.

 

Start der Tour: Dorfbrunnen Bad Blumau.

Dorfbrunnen © Bad Blumau G. Schmiderer

Dorfbrunnen © Bad Blumau G. Schmiderer

 

Wegbeschreibung

Von der Ortsmitte Bad Blumau führt die Tour in Richtung Bierbaum. Bei der Storchenwiese können Sie mit etwas Glück die majestätischen Vögel bewundern und den Panoramablick auf Bad Blumau genießen. Ein kurzes Stück geht es der Straße entlang, bevor Sie dann rechts in den Wald abbiegen. Oben angelangt tauchen Sie nach links in den Wald ein. Spazieren Sie entlang des Waldrandes mit zahlreichen Wild- und Wiesenkräutern in Richtung Bierbaumer Eichenweg. Dort angelangt geht es weiter nach rechts, ein Stück bergauf.

Vorbei an revitalisierten Bauernhöfen gelangt man zu dem Naturdenkmal der Thermengemeinde, der 1000-jährigen Eiche. Seit Jahrhunderten fest verankert steht sie da auf einer Lichtung, mit ihrer gewaltigen saftig grünen Krone und lädt ein, sich auf ihren Wurzeln niederzulassen. Rund um die schützende Eiche findet man zahlreiche Wiesenkräuter und seltene Wildblumen. Ein Kraftplatz, der zum Verweilen einlädt. Der perfekte Platz für eine kurze Pause oder ein ausgedehntes Picknick.

1000jährige Eiche © Bad Blumau C. Thomaser

1000jährige Eiche © Bad Blumau C. Thomaser

Picknick Bad Blumau

Der idyllische Weg führt weiter entlang des Waldrandes bis zur Ortschaft Loimeth. Am Ende des Waldes rechts kommen Sie in den Ort Loimeth. Schlendern Sie durch die idyllische Ortschaft, umgeben von Äckern und Wäldern. Gehen Sie dann weiter auf dem Eichelweg. Über einen kleinen Bachlauf gelangen Sie zum nächsten Kraftplatz, einem geomantischen Stein. Danach geht es gemütlich weiter nach rechts Richtung Blumauberg. Kurz vor dem Waldrand dem Weg nach links, den Wald entlang, folgen. Beim Wasserhochbehälter geht es über den Waldweg zurück zur Pfarrkirche St. Sebastian. Über den Schotterweg vor der Kirche geht es weiter bergab zurück zum Dorfbrunnen.

 

Kulinarische Tipps entlang der Nat(o)ur: Einkehr beim Café Bar Shake oder Café M3 in Bad Blumau oder im Gasthaus „Extrazug“ in Bierbaum.

 

Parken: Kostenlose Parkplätze im Ort Bad Blumau.

 

Weitere Informationen & Karte der Wanderwege in Bad Blumau

Detaillierte Informationen zu den weiteren Wanderungen inklusive Karte finden Sie hier.

 

Das könnte Ihnen auch gefallen

Natur- und Kulturerlebnisweg „Zukunft spazierendenken“ – ein Highlight für die ganze Familie

Überraschendes Abenteuer Rogner Bad Blumau

Visionär KR Rogner und Künstler Hundertwasser in Bad Blumau verewigt – der Platz der Visionäre in Bad Blumau

Entdecken Sie Ihre persönliche Grünkraft

Besondere Plätze im und um das Rogner Bad Blumau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.