Visionär KR Rogner und Künstler Hundertwasser in Bad Blumau verewigt

Am 10. November wurde im Ortszentrum von Bad Blumau der „Platz der Visionäre“ mit lebensgroßen Bronzestatuen zu Ehren von Herrn KR Robert Rogner und Friedensreich Hundertwasser feierlich eröffnet.

Als Dankeschön der Bewohner von Bad Blumau für die Realisierung außerordentlicher Visionen ist ein besonderer Ort zu Ehren der beiden führenden Personen und Wegbereiter entstanden. Die Musikkapelle Bad Blumau begrüßte zu Beginn der Eröffnung die zahlreichen Gäste. Darunter Herr KR Robert Rogner, Landtagsabgeordneter Hubert Lang, Künstler Professor Josef Lehner, Bürgermeister von Bad Blumau Franz Handler, Hoteldirektorin des Rogner Bad Blumau und Tourismusobfrau Melanie Franke sowie Pfarrer Mag. Maciej Trawka. Der gebürtige Bad Blumauer Sebastian Brugner, welcher im Symphonie Orchester der Wiener Volksoper am Schlagwerk tätig ist, sorgte für den musikalischen Auftakt. Anschließend enthüllten der Bildhauer Professor Josef Lehner zusammen mit Herrn KR Rogner die zwei lebensgroßen Bronze-Statuen.

Platz der Visionäre © Rogner Bad Blumau

Platz der Visionäre © Rogner Bad Blumau

Sichtlich gerührt freute sich Herr KR Rogner über diese besondere Ehrung. In seiner Dankesrede erinnerte er sich an die schwere Anfangszeit und daran, dass niemand dazu bereit war, mit ihm das Projekt Rogner Bad Blumau umzusetzen.

„Alle Baufirmen lehnten ab, da alle nur waagrechte, senkrechte und scharfkantige Bauprojekte kannten. Hundertwasser betonte aber immer wieder, dass es in der Natur keine Ecken gibt,“ so KR Robert Rogner.

Der Visionär glaubte allerdings an seine Pläne und wusste auch als gelernter Maurer, dass diese verwirklicht werden können. Ein „Geht nicht“ gibt es für den renommierten Bauherrn nicht.

„Selbst nach dem Bau sprachen viele Menschen von einer Eintagsfliege, weil die Leute nur einmal in die Therme kommen würden. Genau diese Eintagsfliege ist heute stolze 22 Jahre alt und zudem die beliebteste Therme Österreichs.“  so KR Robert Rogner.

Er bestärkte auch, dass das größte bewohnbare Gesamtkunstwerk erst durch Direktorin Melanie Franke „eine Seele“ bekommen hat, die zusammen mit dem Team des Hauses das Rogner Bad Blumau zum Leben erweckt. Nach der Eröffnung fand die Veranstaltung am „Ort der Begegnung“ in Bad Blumau einen genussvollen Ausklang. Kulinarisch wurden die Gäste von der Thermenschenke Steiner und dem Rogner Bad Blumau verwöhnt.

Platz der Visionäre © Rogner Bad Blumau

Wenn Unmögliches möglich wird

Die Geschichte rund um das Weltunikat Rogner Bad Blumau begann Ende der 70er Jahre. Im einstigen Blumau wurde nach Erdöl gebohrt. Da aber „nur“ hundert Grad heißes Wasser gefunden wurde, verschloss man die Quellen wieder mit Beton. Herr KR Rogner erkannte das Potenzial des jetzigen Friedensreichen Hügelwiesenlandes schon damals und lies die Quellen wieder öffnen. Die zufällige Begegnung 1992 mit dem Künstler Friedensreich Hundertwasser war der Beginn einer wunderbaren Zusammenarbeit für ein zukunftsweisendes Projekt. Der einst kleine und idyllische Ort Blumau entwickelte sich durch den Bau des Rogner Bad Blumau von einer der damals ärmsten Gemeinden zu einem renommierten und anerkannten Kurort und Anziehungspunkt für Gäste und Kunstliebhaber aus der ganzen Welt.

Die ganze Region erstrahlt durch den Wirtschaftsimpulsgeber Rogner Bad Blumau, der nicht nur zu einem der größten Arbeitgeber in der Region mit über 380 Vollzeitbeschäftigten zählt, sondern auch durch die enge Zusammenarbeit mit heimischen Produzenten, Partnern und Bauern. Charakteristisch für die Thermengemeinde Bad Blumau sind die Herzlichkeit der GastgeberInnen, die unberührte Natur, die Kreativität und die Kunst sowie die heilenden Quellen des Rogner Bad Blumau. Ein besonderer Ort für besondere Menschen.

Bilder: © Rogner Bad Blumau / Christian Thomaser

Erleben Sie selbst die feierliche Eröffnung des „Platz der Visionäre“

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Rogner Bad Blumau © Hundertwasser Architekturprojekt

Dieses Video ansehen auf YouTube.

© Vulkan TV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.