Weltmeisterklasse Bad Blumau

Die 4. Austragung des Ultratriathlon Rogner Bad Blumau stand im Zeichen der Rekorde. Die weltbesten Ultratriathleten zeigten von 10. Bis 18. Juli 2019 sportliche Höchstleistungen in Bad Blumau. Schauplatz des Geschehens war das Olympische Sportbecken des Rogner Bad Blumau, die Radstrecke im Ort selbst sowie die Laufstrecke im Thermenpark.

Auch  der  vierte  Triple-Ultra-Triathlon  (11,4 km Schwimmen, 540 km Radfahren, 126,6 km Laufen) und der zweite  Double-Ultra-Triathlon (7,6 km Schwimmen, 360 km Radfahren, 84,4km Laufen) fanden  im Rogner Bad Blumau statt. Des Weiteren absolvierten die Teilnehmer 10 Marathons in 10 Tagen beim dritten 10-fach Marathon. Höhepunkt war der „Quintuple“ Triathlon mit den Distanzen von  19,3 Kilometern Schwimmen, 900 Kilometern Rad fahren und 211 Kilometer Laufen.

Ultra Triathlon 2019 ©Rogner Bad Blumau

Auf der Radstrecke durch Bad Blumau war Rait Ratasepp, einer der Titelanwärter für den Quintuple-Bewerb mit 32:16:00 Stunden der Schnellste. Das Rennen um einen neuen Weltrekord machte jedoch Richard Jung aus Deutschland, welcher mit einer neuen Bestzeit von 71:07:24 Stunden ins Ziel kam. Auch der 2.platzierte Este Rait Ratasepp kam mit 72:55:29 Stunden noch unter der alten Weltrekordzeit ins Ziel.

Ultra Triathlon 2019 ©Rogner Bad Blumau

Im Double-Bewerb bei den Damen war die Schweizerin Eva Hürlimann lange auf Weltrekordkurs. Jedoch warf sie ein Sturz beim Laufbewerb bei ca. km 50 aus der Bahn. Letztendlich konnte sie sich mit einer neuer Schweizer Bestmarke von 24:46:04 Stunden ins Ziel retten. Bei den Herren konnte sich der Spanier Ramon Lopez nach hartem  Kampf vor Herbert Brüggler aus Österreich mit einer Zeit von 23:12:54 Stunden durchsetzen.

Mit meisterlichen 53:31:03 Stunden konnte sich die Norwegerin Marie Veslestaul den Sieg im Triple-Bewerb sichern. Bei den Herren gelang es dem Franzosen Christian Mauduit mit einer Zeit von 39:14:03 Stunden den Sieg für sich zu entscheiden.

Ultra Triathlon 2019 ©Rogner Bad Blumau

Die Sieger in den einzelnen Bewerben:

  • Double Damen: Eva Hürlimann, Schweiz, 24:46:04 (neuer Schweizer Rekord)
  • Double Herren: Ramon Lopez, Spanien, 23:12:54
  • Triple Damen: Marie Veslestaul, Norwegen, 53:31:03
  • Triple Herren: Christian Mauduit, Frankreich, 39:14:03
  • Triple 3er-Staffel: Die Wochenendhelden, Österreich, 33:24:44
  • Triple Megastaffel: Trumer Tri Team Ultras, Österreich, 26:41:51
  • Quintuple Damen: Katrin Burow, Deutschland, 122:10:43
  • Qunituple Herren: Richard Jung, Deutschland; 71:07:24 (neuer Weltrekord)

Ultra Triathlon 2019 ©Rogner Bad Blumau

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.