Der Umwelt zuliebe setzen wir ein Zeichen für den Klimaschutz…

Am 5. Juni ist der Umwelt-Zeichen-Tag und wir, das Rogner Bad Blumau setzen ein Zeichen. Gemeinsam mit unseren Kindern aus dem Kinderspielraum haben wir zahlreiche Produkte kreiirt. Etwas neues aus alten Müll zu machen kann jeder, der seine Fantasie spielen lässt. Wir haben uns stattdessen um Tipps für eine Gartendekoration gekümmert. Ab jetzt werden Sie keine Blechdosen mehr wegschmeissen.

Wir versuchen immer wieder ein Zeichen für mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu setzen. Das gilt auch für die Herkunft der Lebensmittel. Um den Gästen das Beste bieten zu können, stammt der Großteil der vorwiegend biologischen Lebensmittel aus landwirtschaftlichen Betrieben aus der Region. Obst und Gemüse kommen vom Bauern ums Eck. Bio-Brot wird vom Bäckern aus dem Ort täglich frisch geliefert. Unser Bäcker besucht uns einmal im Monat um höchst persönlich für unsere Gäste am Brotbackofen frisches Brot zu backen.

Der Weltumwelttag wurde 1972 von den Vereinten Nationen anlässlich des ersten Weltumweltgipfels in Stockholm ausgerufen. Weltweit beteiligen sich jährlich zahlreiche Staaten an diesem Tag. In Österreich setzen die Lizenznehmer und Partner des Österreichischen und des Europäischen Umweltzeichens ein kräftiges Zeichen. Wir haben uns für dieses Jahr etwas besonderes überlegt und gemeinsam mit den Kindern aus dem Kinderspielraum gebastelt. Kräuter, Blüten und ein Teil vom Gemüse kommen aus der hauseigenen Bio-Landwirtschaft. Zudem wird auf kurze Transporte und nachhaltige Verpackung großer Wert gelegt.

Im Tourismus werden Gäste besonders auf die regionalen Lebensmittel hingewiesen, so kann sich jeder Gast bei uns im Rogner Bad Blumau jederzeit einen Apfel an der Hotelreception sowie an der Spareception holen. Genießen Sie einen Apfel aus der Region.

 

Upcycling

Der Umweltzeichentag steht in diesem Jahr ganz unter dem Motto Upcycling. Im Sinne des nachhaltigen Kreislaufs wird bei uns im Rogner Bad Blumau so wenig wie möglich weggeworfen. Wussten Sie, dass zum Beispiel das Ziegelhaus  seinen Namen vor allem durch das dort großzügig verwendete Baumaterial des Ziegels erhielt. Es handelt sich um bereits verwendete Dachziegel, die von den alten Bauernhäusern aus dem Ort Bad Blumau stammen. Mit diesen alten Dachziegeln sollte auch Geschichte in das Bauwerk einfließen.

Da die Kinder aus dem Kinderspielraum großes Vergnügen am Recycling Basteln gefunden haben, haben sie sich auch gleich auf den Weg gemacht und Kronkorken gesammelt. Mit den kleinen Blechstücken wurden zahlreiche kreative Blümchen gezaubert, welche sich als ausgefallenen Dekoration für den Garten perfekt eignen.

Umweltzeichentag © Rogner Bad Blumau

Ob für den Garten, für die Wohnung oder einfach als Bastelprojekt mit Kindern, das Basteln der Kronkorken-Blumen macht sichtlich Spaß. Richtig schöne Gartenstecker selber machen und die Blumenbeete mit einer hübschen Deko verzieren.  Jede Blume besteht aus insgesamt sieben Kronenkorken, die zuerst bemalt und dann aneinander mit Heißkleber geklebt sind. Zum Schluss werden die fertigen Blumen an einem Holzstab befestigt und in der Erde gesteckt.

Umweltzeichentag © Rogner Bad Blumau

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Umweltzeichen-Betriebes sind jene, die das Umweltzeichen zum Leben bringen und erlebbar machen. Dies wird in Blumau auf vorbildliche Art und Weise spürbar. Durch die beispielhafte Umsetzung der Kriterien mit vielen kleinen und großen Maßnahmen wird hier das Bewusstsein für ökologische Zusammenhänge geweckt und damit auch zur einer lebenswerten und umweltbewussten Zukunft beigetragen.

Umweltzeichentag © Rogner Bad Blumau

Leben im Einklang mit der Natur. Diese Vision Friedensreich Hundertwassers ist im Rogner Bad Blumau verwirklicht. Unterstützt durch die Kraft der heilenden Quellen. Allen voran die Vulkania® Heilquelle, die stärkste Quelle des Steirischen Thermenlandes. Hier wird Nachhaltigkeit jeden Tag gelebt und ist fest in den Unternehmenswerten verankert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.