2. 10-fach Marathon, 3. TRIPLE-ULTRA-Triathlon & DOUBLE-ULTRA-Triathlon

Die weltbesten Ultratriathleten trafen sich in Bad Blumau: zweiter 10-fach Marathon, 3. TRIPLE-ULTRA-Triathlon und DOUBLE-ULTRA-Triathlon. Ein Nachbericht zu diesen sportlichen Highlights vom MSC Rogner Bad Blumau.

Die weltbesten Ultratriathleten trafen sich in Bad Blumau

Von 29. Juni bis 08. Juli 2018 fand zum zweiten Mal ein 10-fach Marathon in Bad Blumau statt. Die TeilnehmerInnen liefen dabei bis zu 10 Marathons in 10 Tagen. Von 5. bis 8. Juli 2018 fand auch der 3. TRIPLE-ULTRA-Triathlon (11,4 km Schwimmen, 540 km Radfahren, 126,6 km Laufen) und ein DOUBLE-ULTRA-Triathlon (7,6 km Schwimmen, 360 km Radfahren, 84,4km Laufen) im Rogner Bad Blumau statt. Dieses Jahr ebenfalls wieder dabei: Johann Wünscher mit der Aktion Jag den Hans für die Österreichische Krebshilfe.

Ein Nachbericht zu diesen sportlichen Highlights vom MSC Rogner Bad Blumau.

Großartige Leistungen wurden beim 3. Ultra-Triathlon in Bad Blumau gezeigt. Die derzeit weltbesten Ultratriathleten aus 17 Nationen waren im Sportbecken des Rogner Bad Blumau im Einsatz, die Radstrecke befand sich größtenteils im Ort Bad Blumau und gelaufen wurde im Thermenpark.

Triple Ultra Triathlon 2018 © Rogner Bad Blumau

Im Triple-Bewerb siegte der Favorit Rait Ratasepp aus Estland, der in der Weltklassezeit von 32:57:01 vor dem amtierenden Weltmeister Richard Jung (Deutschland) in 33:50:50 siegte.

Bei den Damen gelang Andrea Panczel (Ungarn) der Sieg in 52:44:57 vor der tapfer kämpfenden Karla Covic (Kroatien) in 53:35:11, die durch einen Radsturz gehandicapt war.

Im 3er-Staffelbewerb gewann das Team „Die Wochenendhelden“ mit Bettina Wechselberger, Ulrich Spener und Patrick Kneissl in sehr guten 31:48:05!

Die Sieger im Megastaffelbewerb, mit bis zu 12 Startern, kamen aus der Region. Das Team „dertriathlon.com Fürstenfeld“ setzte sich gegen die Vorjahressieger „Team Athletes became Friends“ in der Weltrekordzeit für Staffeln in 26:22:00 durch.

Der Double-Bewerb war fest in belgischer Hand. Kenneth Vanthuyne, die Splitzeiten für ihn:

1:55:49 Schwimmen, 11:02:36 Rad, 6:58:06 Laufen , in Summe mit den Wechselzeiten: 20:25:00

Triple Ultra Triathlon 2018 © Rogner Bad Blumau

Schwimmen und Laufen in absoluter Weltklassezeit, sollte er sich im Rad fahren verbessern können, ist er ein heisser Kanditat für einen neuen Weltrekord auf der Doubledistanz. 2. wurde Andi Six aus Österreich in 22:11:45. Auch die Damensiegerin kam aus Österreich. Andrea Tahedl, bereits zum 3. Mal in Bad Blumau am Start siegte in 30:07:23 vor Myrna Saliba (Bahrain) in 45:27:58!

Bestens gelaunt und betreut zeigten sich die Teilnehmer vor, während und nach dem Bewerb. Vor dem Start am Freitag wurde bereits Donnerstag, 5. Juli, eine Vorstellung der Athleten inkl. Abendessen im Rogner Bad Blumau veranstaltet. Am Sonntag Abend wurden alle Teilnehmer im Rahmen der Siegerehrung noch einmal mit Urkunden und Finisher-Polos geehrt. Währenddessen kämpften die letzten beiden im Bewerb auf der Triple-Distanz, Emanuel Baumann (Österreich) und Nadine Zacharias um ihr erfolgreiches Finish. Letztendlich schafften es beide, fast zeitgleich in 63 Stunden ins Ziel.

Triple Ultra Triathlon 2018 © Rogner Bad Blumau

Die Rogner Bad Blumau Staffel hat sich ebenfalls ausgezeichnet und hat es auf das Podest geschafft – die Staffel durfte sich über einen grandiosen 3. Platz freuen.

Wir gratulieren allen Sportlerinnen und Sportlern zu diesen Höchstleistungen.

Wer jetzt motiviert mit dem Training starten möchte, hier ein paar Tipps: So läufts auch bei Ihnen! 3 Tipps für Laufanfänger von Triathletin Sabine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.