Weihnachten kommt immer so plötzlich…

Heute in einem Monat ist Weihnachten. Und wie jedes Jahr fühlen wir uns so, als wäre wieder einmal alles zu schnell gegangen. Wie schaffen wir es nun also entspannt bis Weihnachten in Stimmung zu kommen?

Mit Dekoration natürlich.

Ja und natürlich ist gleich das erste Stichwort: heuer setzen wir zu Weihnachten auf ganz viel natürliche Materialien. Blumen, Gräser, Zweige, getrocknet oder frisch geschnitten. Kombiniert mit warmem Kerzenlicht. Sanfte Beigetöne mit silbernen und goldenen Akzenten. Wer einen Garten hat, findet dort sicher die eine oder andere Pflanze, die für die Weihnachtsdekoration passt. Getrocknete Hortensien und Gräser lassen sich zum Beispiel sehr schön in Szene setzen. Zweige von Sträuchern mit Beeren sind ebenfalls sehr beliebt. Aber auch die Zimmergärtner unter uns können mit Pflanzen wie der majestätischen Amaryllis, winterlichen Zauber in die eigenen vier Wände holen. Für alle ohne grünen Daumen empfehlen wir Strohsterne, Schnittblumen, Tannenzweige oder Zapfen in Kombination mit ausgewählten Kugeln oder anderen Farbtupfern wie Granatäpfel.

Weihnachtsdekoration © Rogner Bad Blumau Weihnachtsdekoration © Rogner Bad Blumau Weihnachtsdekoration © Rogner Bad Blumau Weihnachtsdekoration © Rogner Bad Blumau Weihnachtsdekoration © Rogner Bad Blumau

Jetzt wo wir weihnachtlich dekoriert haben fragen wir uns, was können wir noch machen?

 

Natürlich backen.

Bei unserem Partner Ölmühle Fandler gibt es hochwertige Bio-Mehle. Diese sind vielseitig verwendbar und eine wertvolle Zutat in der glutenfreien, veganen und vegetarischen Küche und eine willkommene Alternative zu herkömmlichen Sorten wie Weizenmehl. Im heutigen Fandler-Newsletter haben wir folgenden Rezepttipp gefunden:

 

Fandler Rezepttipp: Veganes Apfel-Nussbrot

Zutaten:
200 g Fandler Hanfmehl (alternativ: Leinsamenmehl)
300 g Dinkelmehl
750 g Äpfel, geschält, grob gerieben
evtl. 100 g Zucker (je nach Säuerlichkeit der Äpfel, kann auch weggelassen werden)
150 g Rosinen
1 Schuss Wasser
1 Pkg. Weinsteinbackpulver
1 EL Kakao
1 TL Zimt
200 g Walnüsse, grob gehackt
2 EL Fandler Walnussöl
Prise Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. In eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und bei 180 °C Heißluft 50 – 60 Minuten backen.

Apfel Nussbrot Fandler

Zwei Klassiker der Weihnachtsbäckerei: Vanillekipferl und Mandelsterne

 

Vanillekipferl mit Haselnussöl

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Backzeit: 12 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde

 

Zutaten:

400 g Mehl (glatt)
140 g gemahlene, geröstete Haselnüsse
250 g Butter
100 g Staubzucker
10 g Backpulver
Prise Salz
2 EL Fandler Haselnussöl kaltgepresst
1 Eigelb
1 Pkg. Vanillezucker

 

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und etwa 1 Stunde rasten lassen. Kleine Kipferl formen und bei 180°C ca. 10-12 Minuten hell backen. Kurz überkühlen, aber noch heiß in mit Vanille abgeschmecktem Staubzucker wälzen!

 

Mandelsterne mit Mandelöl (vegetarisch)

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Backzeit: 15 Minuten

Zutaten

3 Eiklar
200 g Staubzucker
300 g geriebene Mandeln
60 g geriebene Schokolade
1 Pkg. Vanillezucker
15 EL Mehl (griffig)
4 EL kaltgepresstes Mandelöl
Schale von 1/2 Bio-Orange
Prise Salz
Prise Zimt

 

Glasur

150 g Staubzucker
1 EL Orangensaft
Eiklar – so viel, dass eine dickflüssige Masse entsteht

 

Zubereitung

Eiklar mit einer Prise Salz und etwas Zucker zu einem Eischnee aufschlagen. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen und den Eischnee unterheben. Mandelöl untermengen. Kleine Mengen vom Teig 5 mm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Bei 150 Grad hell backen (ca. 15 Minuten). Mit Orangenglasur bestreichen und mit gehackten Mandeln bestreuen!

 

Diese und viele andere Rezepte finden Sie im Fandler-Rezeptheft. Dieses gibt es im Dezember in unserem Shop – die „Speis“ zu jedem Einkauf von Fandler Produkten dazu.

Auch unsere Apfelrosen passen natürlich prima. Mit ein wenig Zimt oder Lebkuchengewürz schmecken diese nach Weihnachten pur. Die einzige Herausforderung: bis Weihnachten auch noch was von der Weihnachtsbäckerei übrig lassen.

 

Tipp: Genuss-Advent bei Fandler – jeden Freitag im Advent wird die Fandler Küche zur Backstube.

 

Vorweihnachtliche Entschleunigung

Klar könnten wir Ihnen jetzt empfehlen, einen Abstecher zu uns ins Rogner Bad Blumau zu machen. Aber auch zu Hause kann man prima entschleunigen, und das auch in der Vorweihnachtszeit – in 5 Schritten zur Entspannung:

  1. Geschenke entweder schon früh kaufen oder bestellen
  2. die eigenen vier Wände weihnachtlich dekorieren und mit Weihnachtsbäckerei für leckeren Duft sorgen
  3. Füße hochlegen und sich Zeit für sich nehmen
  4. eine Tasse Tee einschenken und sich in eine Decke kuscheln
  5. weihnachtliche Grüße senden – zaubern Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht und sorgen Sie mit ein paar netten Worten für Herzenswärme

 

„Ich bin bereit und freu mich wie ein Kind.“

Jwala Gamper

 

Wann haben Sie zuletzt einen Brief an das Christkind geschrieben? Das sollten Sie unbedingt wieder einmal machen. Schreiben Sie einfach alles auf, was Sie sich zu Weihachten wünschen. Ihre Wünsche müssen natürlich nicht materieller Natur sein.

Wer seinen Liebsten einen kleinen Hinweis auf die eigenen Wünsche geben möchte, kann auch unsere Vorlage nutzen. Einfach ausfüllen und dafür sorgen, dass diese auch gefunden werden. Zu Weihnachten dann auf jeden Fall gemeinsam Freude, denn bei all den schönen Geschenken sollte man nie vergessen, gemeinsame Zeit ist das wertvollste Geschenk. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine schöne Adventzeit.

Sie suchen noch passende Geschenke? Vielleicht finden Sie diese in unserem Shop – die „Speis“ oder unserem Webshop. 🙂

 

Wussten Sie, dass…?

Wussten Sie, dass unsere Techniker über 80 Stunden an der Montage der Weihnachtsbeleuchtung arbeiten? Ab Freitag 25. November erstrahlt die ganze Anlage in weihnachtlichem Glanz. Wir wünschen Ihnen bereits jetzt einen angenehmen Advent und eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

 

Pssst: auf unserer Facebook-Seite gibt es ab Sonntag auch wieder ein Adventgewinnspiel 🙂

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.