5. Juni Welt-Umwelt-Zeichen-Tag

Begrünte Dächer, runde Formen, bunte Fassaden und goldene Kuppeln, eingebettet in die steirische Hügellandschaft, fügen sich zu einem lebenden Gesamtkunstwerk. Ganz im Sinne des Künstlers Friedensreich Hundertwasser: „Ein Leben im Einklang mit der Natur.“

Am Umweltzeichentag am 5. Juni setzen weltweit zahlreiche Unternehmen  ein Zeichen für mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit und machen ihr Engagement für die Umwelt sicht- und erlebbar. Wir, das Rogner Bad Blumau, sind bereits seit mehreren Jahren mit dem Österreichischen Umweltzeichen für Tourismusbetriebe ausgezeichnet und zählen somit zu den Pionieren in Sachen Umweltschutz und dem nachhaltigen Nutzen von Ressourcen. Das gilt auch für die Herkunft der Lebensmittel. Um den Gästen das Beste bieten zu können, stammt der Großteil der vorwiegend biologischen Lebensmittel aus landwirtschaftlichen Betrieben aus der Region. Obst und Gemüse kommen vom Bauern ums Eck. Bio-Brot wird vom Bäckern aus dem Ort täglich frisch geliefert. Kräuter, Blüten und ein Teil vom Gemüse kommen aus der hauseigenen Bio-Landwirtschaft. Zudem wird auf kurze Transporte und nachhaltige Verpackung großer Wert gelegt.

Im Tourismus werden Gäste besonders auf die regionalen Lebensmittel hingewiesen, so kann sich jeder Gast bei uns im Rogner Bad Blumau jederzeit einen Apfel an der Hotelreception sowie an der Spareception holen. Genießen Sie einen Apfel aus der Region.

Die Geothermieanlage, versorgt das Rogner Bad Blumau mit Ökoenergie und spart dadurch jedes Jahr 4 Millionen Kilogramm CO2. Die Geothermieanlage gilt als Vorzeigeprojekt – nicht nur europa- sondern weltweit. Mit der sinnvollen und umweltschonenden Energienutzung wird eine Vorreiterrolle für Umweltbewusstsein und Klimaschutz eingenommen.

Im Jahr 1972 wurde in Stockholm der erste Weltumwelttag von den Vereinten Nationen ausgerufen. Auf der ganzen Welt beteiligen sich zahlreiche Staaten an diesen Tag.  Ein kräftiges Zeichen wird von  Partner des Österreichischen und des Europäischen Umweltzeichens gesetzt.

 

Umwelt und Kunst als wichtige Aspekte im Tourismus

Das Österreichische Umweltzeichen steht ja primär für ökologisches Wirtschaften und Schutz der Umwelt und Natur. Aber der umfassende Gedanke der Nachhaltigkeit hat in den letzten Jahren immer mehr Einzug in die Kriterien gehalten. Besonders im Tourismus sind inzwischen viele nachhaltige Aspekte erfasst. So schließt sich damit der Kreis, den Friedensreich Hundertwasser  bei der Gestaltung des Logos des Österreichischen Umweltzeichens begonnen hat. Ausgangspunkt war damals auch schon der Bereich Kunst und Kultur. Mit diesem Bereich will sich das Österreichische Umweltzeichen auch in nächster Zeit intensiver auseinandersetzen und zum Beispiel Kriterien für Museen entwickeln. Denn  auch diese Kulturinstitutionen legen immer mehr Wert auf nachhaltiges Wirtschaften, wie es im Hotel Blumau schon seit Jahrzehnten gelebte Realität ist. Blumau hat schon vor langem erkannt, dass Gäste heute nicht mehr nur die Grundbedürfnisse Essen und Schlafen erfüllt sehen wollen sondern auch als ganzer Mensch wahrgenommen werden wollen. Dieser ganzheitliche Zugang entspricht auch der Philosophie des Österreichischen Umweltzeichens.

Umweltzeichentag

Wussten Sie, dass Friedensreich Hundertwasser das „Österreichische Umweltzeichen“ gestaltete?

Das Logo symbolisiert die Elemente der Ökologie: Erde, Wasser, Natur und Luft. Hundertwasser stellte dem Umweltministerium seine Entwürfe unentgeltlich zur Verfügung. Das Umweltministerium ließ das Zeichen im Dienste der guten Sache urheberrechtlich schützen und meldete es als Verbandsmarke an. Das Österreichische Umweltzeichen für Tourismusbetriebe ist eine Auszeichnung für umweltgerecht wirtschaftende Betriebe. Mit dieser Auszeichnung wurde daher ein Gütesiegel geschaffen, das umweltbewusstes und soziales Handeln sowie einen hohen qualitativen Standard in einem Tourismusunternehmen nach außen erkennbar macht.

Malen Sie sich das Österreichische Umweltzeichen aus. Für die kleine Entspannung zwischendurch gibt es hier das Logo vom Österreichischen Umweltzeichen als Ausmalvorlage.

Wir bieten unseren Gästen in der Sauna einen steirischen Auguss mit Birkenzweigen an. Aus diesem Grund, binden die Bademeister Bündel aus frischen Birkenzweigen von unseren heimischen Wäldern. Diese werden getrocknet und das ganze Jahr über für die Aufgüsse verwendet.

Rogner Bad Blumau © Hundertwasser Architekturprojekt

Ein exklusives Saunaerlebnis für maximal zwei Personen ist der Spezialaufguss mit Birkenzweigen in der finnischen Sauna, der nur nach Terminvereinbarung von zwei geschulten Saunameistern, die individuell auf Ihre Bedürfnisse eingehen, durchgeführt wird. Nach einer kurzen Aufwärmphase, in der mit weißen Leintüchern ausgekleideten Außensauna, reicht Ihnen einer unserer Saunaexperten ein Glas Zitronenwasser und schon geht es los mit dem heißesten aller Aufgüsse im Rogner Bad Blumau. Nach dem ersten Aufguss mit Birkenduft, bei 95 Grad (auf dem Bauch liegend), werden Sie von den Saunameistern mit getrockneten Birkenzweigen aus den Bad Blumauer Wäldern sanft massiert und abgeklopft. Die zuvor in Wasser eingeweichten Zweige sind ganz besonders weich und geben einen herrlichen Duft ab. Beim zweiten Saunadurchgang werden sitzend die Hände, Schultern und Füße mit Birkenzweigen massiert.

„Der Birkenaufguss und die Massage wirken wie eine „Entspannungstherapie“,  erzählen die Saunaexperten. „Für Einsteiger ist dieser Aufguss nicht geeignet, man sollte zuvor schon ein paar Mal in einer finnischen Sauna gewesen sein. Aber keine Angst, wenn es zu heiß werden sollte, kann man die Sauna auch kurz verlassen.“ Zum Nachruhen, nach dem 60-minütigen Saunaerlebnis, stehen Ihnen reservierte Liegen zur Verfügung.

Rogner Bad Blumau © Hundertwasser Architekturprojekt

Duftende Damaszener Rosen und Rapsöl sowie heilkräftige Ringelblumen und Sonnenblumenöl sind die Ingredienzien unserer biologischen Vollsonnenölauszüge, die mit der Kraft der Sommersonne und des Ortes in Glasballons zu erlesenen Massageölen herangereift sind. Die Damaszener Rosen, Ringelblumen sowie auch die Birkenzweige werden von unseren Mitarbeitern per Hand gepflückt.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.