Brauchtum und Rituale im Rogner Bad Blumau

Die Sehnsucht nach Ruhe und Geborgenheit erwacht. Sich Zeit nehmen. Entspannt abtauchen in einer märchenhaften Welt aus Wasser. Behagliche Wärme heißer Quellen spüren. Schweben im natürlich solehaltigen Vulkania® Heilsee. Dort wo die Welt für einen Augenblick den Atem anhält…

Raunächte © Rogner Bad Blumau

Wohltuende Behandlungen berühren Körper, Geist und Seele. Einen Augenblick inne halten, bevor wieder zum traditionellen Bauernsilvester geladen und mit der alljährlichen Silvestergala das alte Jahr gebührend verabschiedet wird. Überraschend vielfältig.

Raunächte © Rogner Bad Blumau

Brauchtum im Rogner Bad Blumau

Rituale und Traditionen verleihen und vermitteln ein besonderes Erlebnis, eine besondere Stimmung, Atmosphäre und Energie. Während der Raunächte in der Zeit zwischen Weihnachten und Dreikönigssonntag wird nach dem alten Brauchtum im Haus geräuchert, um Geist und Seele zu reinigen. Gemeinsam können Sie mit unseren Räuchermeistern meditieren und den Brauch des Räucherns erleben. Während der Raunächte soll man eine Rückschau auf das alte Jahr machen und sich bereits auf das neue Jahr vorbereiten. Rituale und Bräuche begleiten diese heilige Zeit, die es seit Ewigkeiten gibt.

Die Raunächte sind zwischen Weihnachten und Dreikönigssonntag. An diesen Tagen sollen besondere Dinge passieren. Die Raunächte symbolisieren die Wiederkehr der Seelen und das Erscheinen der Geister.

 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Tannenduft und Lichterglanz im Rogner Bad Blumau

Besonderen Menschen besondere Freude bereiten…

 

Thermencheck Award 2017 – Rogner Bad Blumau ist wieder die beliebteste Therme Österreichs.

 

Share

One thought on “Brauchtum und Rituale im Rogner Bad Blumau”

  1. Regina Timm sagt:

    Hallo,

    bitte den Schreibfehler „Bauchtum“ in Brauchtum korrigieren.

    Vielen Dank!

    MfG
    Regina Timm

Comments are closed.