Gastbeitrag: Ein inspirierender Trip ins Rogner Bad Blumau, der uns nachhaltig inspiriert und motiviert hat!

Zu Beginn des Jahres hat es uns ins Rogner Bad Blumau verschlagen. Nach einem ereignisreichen und spannenden Jahr mit unserer Eventreihe Under the Walnut Tree (www.underthewalnuttree.at), war ein bisschen Wellness eine willkommene Abwechslung für uns.

Während Kathie auf ihrem Blog Kathie´s Cloud (http://www.kathiescloud.com) über eine vegane Ernährungsweise, spannende Designs und DIY Projekte sowie gesunde Reisen schreibt, vermittelt Eva als Ernährungs- und Pilatestrainerin auf ihrer Seite Individualisten.at (http://www.individualisten.at) Tipps und Informationen zu einer gesunden Ernährung, ganzheitlichem Wohlbefinden und Nachhaltigkeit. Ein Aufenthalt im Rogner Bad Blumau war für uns also ein perfekter Start ins neue Jahr und entsprach dank des Angebots vor Ort genau unseren Interessen.

Die Gestaltung des Rogner Bad Blumau ist dank der einzigartigen Architektur von Friedensreich Hundertwasser nicht nur bunt und ausgefallen, sondern auch besonders sehenswert. Es gibt kaum gerade Linien und man ist laufend umgeben von bunten und fröhlichen Farben. Während die Architektur des Künstlers Hundertwasser beeindruckend genug ist, war es doch seine Passion für Nachhaltigkeit die bei uns einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Noch heute wird seine Philosophie vor Ort gelebt und gekonnt umgesetzt. So wird das wohltuende und gesunde Wasser der heißen Quellen beispielsweise auch zum Beheizen des ganzen Geländes genutzt und Lebensmittel werden aus der Umgebung von regionalen Bauern bezogen die Wert auf Umwelt- und Tierschutz legen.

Der Aufenthalt vor Ort hat uns inspiriert, beeindruckt und uns daran erinnert, dass ein bewusster Neustart nicht nur am Beginn des Jahres relevant ist. Wir sind der Ansicht gute Vorsätze dürfen das ganze Jahr hindurch präsent sein. Inspiriert von unserem Aufenthalt im Rogner Bad Blumau stellen wir die 3 Dinge vor die in diesem Jahr für uns ganz oben stehen sollen:

Regional einkaufen und auf Qualität achten
Gesund bedeutet in keiner Weise einen Aufwand. Ganz im Gegenteil. Im Rogner Bad Blumau wird das gekonnt bewiesen. Sich regionale Bauern zu suchen die Wert auf Qualität legen, ihre Tiere mit Respekt behandeln und auch die Umwelt schonen wollen ist heute allein schon dank zahlreicher Hofläden und Bauernmärkte eine Leichtigkeit. Außerdem ist eine Bereicherung für die eigene Gesundheit, ein neues Erlebnis für die Geschmacksknospen und eine Unterstützung für die heimische Wirtschaft. Sich mit dem Ursprung seiner Nahrungsmittel auseinanderzusetzen, saisonal und sie direkt ab Hof zu kaufen, ist für uns eine Bereicherung, welche einem sogar Gemüsesorten näherbringt, die man sonst niemals gekauft hätte. Regional und qualitativ hochwertig zu essen ist für uns essentiell. Genau deshalb hat es uns so gut gefallen, dass wir uns am Abreisetag aus dem Rogner Bad Blumau ein Gemüsekisterl mit Gemüse von Bauern der Region samt Sauerteigbrot einpacken konnten. So fällt es einem viel leichter, die gesunde Ernährung aus dem Urlaub direkt mit in die eigenen 4 Wände zu nehmen und das Urlaubsfeeling so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Sich bewusst für „ZFM“ – Zeit für mich- entscheiden
Der stressige Alltag kehrt selbst nach einem erholsamen Aufenthalt im Rogner Bad Blumau schnell wieder ein. Wir kennen das selbst zu gut. Dennoch zeigt uns eine Auszeit immer wieder auf, wie wichtig es ist, sich bewusst Zeit zu nehmen um sich eine Pause von Verpflichtungen zu gönnen. Die Kreativität fließt nach einer Auszeit wieder viel besser, die Motivation ist höher und auch der Gesundheit tut Entspannung erwiesenermaßen gut. Für uns war die Zeit im Rogner Bad Blumau optimal um nette Gespräche zu führen, neue Ideen zu entwickeln und motiviert sowie vor allem entspannt wieder in den Alltag zurückzukehren.

 

Auf Nachhaltigkeit in jeder Lebenslage achten
Nachhaltigkeit bedeutet, sich heute so zu verhalten, damit auch künftige Generationen noch etwas von unserer Umwelt haben und nicht unter unseren Entscheidungen zu leiden haben. Sei es der Verzicht auf das Plastiksackerl an der Kassa, der Einkauf am Bauernmarkt und nicht in der Supermarkt Kette oder der gelegentliche Tausch von Auto gegen Fahrrad – kleine Dinge können einen großen Effekt erzielen. Im Rogner Bad Blumau kann man sich hier einige Inspirationen holen. So werden beispielsweise wertvolle Lebensmittel wie Gebäck die am Frühstücksbuffet übrigbleiben, gekonnt weiterverarbeitet und so der Lebensmittelabfall gewaltig reduziert. Auch für Zuhause kann man sich einen geschlossenen Kreislauf in diesem Bereich vornehmen und beispielsweise darauf achten, dass hart gewordenes Brot zu Knödelbrot verarbeitet wird und selbst Radieschen Blätter oder die Blätter der Roten Bete gegessen werden. Letztere können nämlich toll zu „Spinat“ verarbeitet werden und enthalten sogar mehr Nährstoffe als ihre Wurzeln. Wir finden jeder von uns hat eine Verantwortung, sollte sich dieser bewusst sein und mit kleinen Veränderungen mehr Nachhaltigkeit ins eigene Leben bringen.

 

Das könne Ihnen auch gefallen:

Der Bericht zum Rogner Bad Blumau auf Individualisten.at

Weekend Getaway: Rogner Bad Blumau auf Kathiescloud.com

DETOXING für den Körper

REZEPT: Ayurvedischer Frühstücksbrei zum selber machen

Share

2 thoughts on “Gastbeitrag: Ein inspirierender Trip ins Rogner Bad Blumau, der uns nachhaltig inspiriert und motiviert hat!”

  1. Nicole Fuchs sagt:

    Egal ob Ringelgrün, Himmelblau oder Kugelrot, ein Aufenthalt in der schönsten und vor allem erholsamsten Therme unseres Landes ist jedes einzelne Mal ein Erlebnis der Sinne.Nichts anderes lässt den Streß und die Sorgen des Alltags auf diese besondere Weise vergessen.Wer’s nicht glaubt, muss diese Entschleunigung unbedingt ausprobieren! Mich verbindet mit dem Rogner Bad Blumau ein ganz besonderer Tag-unser gemeinsamer Geburtstag am 10.Mai.Obwohl nur einmal im Jahr Geburtstag ist fühle ich mich nach meinen Aufenthalten übers Jahr, jedesmal wie neu geboren.Danke.

    1. Ines Erlacher sagt:

      Liebe Frau Fuchs,
      vielen Dank für Ihre schönen Worte 🙂
      Wir freuen uns bereits auf Ihren nächsten Besuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.