Rogner Bad Blumau erhält Ausbildungspreis für beste Lehrlingsausbildung

Auszeichnung Sterne Award am 12. November 2017

 

„Unsere Vision lautet Wertschöpfung durch Wertschätzung. Die wichtigste Ressource unseres Unternehmens sind die über 330 qualifizierten Fachkräfte.“

KR Robert Rogner, Gründer und Eigentümer des Rogner Bad Blumau

Zum achten Mal kürte die Österreichische Gastronomie- und Hotelzeitung ÖGZ in Kooperation mit dem Fachverband Hotellerie der WKO die führenden Hotels Österreichs. Die Besten wurden am 12. November in einer feierlichen Gala im Kavalierhaus Schloss Klessheim in Salzburg von Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Petra Nocker-Schwarzenbacher, Obfrau der Bundessparte Tourismus, Siegfried Egger, Obmann des Fachverbandes Hotellerie, und Thomas Zembacher, Geschäftsführer des Österreichischen Wirtschaftsverlags, geehrt.  Das Rogner Bad Blumau wurde für sein Engagement in der Lehrlingsausbildung ausgezeichnet und belegt, ex-aequo mit dem Hotel Hochschober, den ersten Platz.

„Es wird immer schwieriger ambitionierte Fachkräfte zu finden. Gleichzeitig steigen aber auch die Ansprüche der Gäste. Der Erfolg eines Tourismusbetriebs hängt sehr stark von den handelnden Personen ab. Unser Zukunftserfolg hängt von der Qualifizierung unserer MitarbeiterInnen ab. Ganz nach dem Motto ‚Wir geben alles‘ ermöglichen wir unseren Lehrlingen nicht einfach nur eine gute Ausbildung sondern die beste. Personalentwicklung, Mitarbeiterbindung sowie internes und externes Personalmarketing sind essentiell um die hohe Servicequalität, Innovationskraft und damit die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens zu sichern.“

Thomas Scheuchl, Personalleiter

 

Das könnte Ihnen auch gefallen:

„Next Generation“ – Lehrlingstag 2017

„Next Generation“ – Ein unvergesslicher Lehrlingsausflug

 

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.